Suche

Trendsport WS 2018/19


dieses Angebot ist für alle Hauptfach-Sport-Studierenden des 5. Semesters und höher. Je nach Studienrichtung und belegtem Modul beträgt der Umfang des Faches Trendsport im Studium 0, 1 oder 2 SWS (das entspricht zumeist 0, 2 oder 4 Angeboten).

Bei freien Kursplätzen können gerne zusätzliche Trendsportangebote belegt werden. Sie können aber nicht im Freien Bereich angerechnet werden!

Die verbindliche (!) Einschreibung für die jeweiligen Kurse erfolgt über Digicampus ab Mi 17. bis Mo 22. Oktober.

Ansprechpartner für Trendsport: Dr. Sandra Senner

bisherige Sportarten     

 

Sportartenangebot WiSe 2018/19

Acro-Yoga:

AkroYogaKlein
Datum: Montag 19. und 26. Nov. 2018
jeweils 16:00-19:00 Uhr
Ort: SpoZ (GyH)
Dozentinnen: Lena Kroll & Kathrin Weiß

Kurzbeschreibung: Erlebe die Zusammenkunft von Yoga und Akrobatik! Acro-Yoga verbindet die Dynamik und Bewegung der Akrobatik mit der Ruhe und Gelassenheit des Yoga. Dadurch sind sowohl kraftvolle, als auch entspannende Elemente enthalten, um gestärkt den Alltag zu meistern. Ob zu dritt, zu zweit oder gerne auch allein, beim Acro-Yoga kommen wir zusammen, geben uns Halt, finden gemeinsam die Balance und üben uns in der Bewegung zu vertrauen.



Eisklettern (entfällt mangels Nachfrage):

Eisklettern2
Datum: Montag 21. Jan. 2019 (Ausweichtermin 28.Jan.2019)
Ort: Pitztal oder Tannheimer Tal (je nach Wetterbedingungen)
Dozenten: Alexander Scherl (Alpinschule Augsburg) und Sandra Senner
Ausrüstung: feste Bergschuhe (im Idealfall steigeisenfest), sehr warme Bekleidung (Daunenjacke, lange Unterhose), 2 Paar Handschuhe und Mütze. Klettergurt, Helm, Steigeisen, Eisgeräte können geliehen werden.
Kosten: max. 60€ (je nach Teilnehmeranzahl) + Kosten für eigene Anfahrt

Kurzbeschreibung: Eisklettern als winterlicher Outdoorsport erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Ist es im Sommer undenkbar einen Wasserfall aufwärts zu erklimmen, ergeben sich mit der richtigen Ausrüstung im Winter ganz neue Möglichkeiten. Der Kurs zielt darauf ab, die Grundfertigkeiten des Eiskletterns - Technik, Taktik und Sicherheit - zu vermitteln und einen Einblick in das spektakuläre Naturschauspiel aus Eis und Fels zu erhalten. Vorerfahrung im Sportklettern bzw. in der Sicherungstechnik sind dabei von Vorteil.


Futsal:

futsal
Datum: Mittwoch 7., 14. und 21. Nov. 18
  jeweils 12-14 Uhr
Ort: SpoZ (Halle 1+2)
Dozentin: Claudia Augste

Kurzbeschreibung: Die in Südamerika entwickelte Sportart hatte in Deutschland lange Zeit Anlaufschwierigkeiten, inzwischen werden jedoch alle offiziellen bayerischen Hallenfußballspiele in der Jugend nach Futsalregeln durchgeführt. Das Spiel reduziert durch das Verbot des Grätschens das Verletzungsrisiko, verzeiht durch den sprungreduzierten Ball auch mal technische Fehler und eignet sich somit sehr gut auch für den Schulsport.


Schub- und Schiebespiele:

Bild KegelnBild BoßelnBild Eisstock
Datum:

Montag, 19.11.2018 16-18 Uhr Kegelzentrum Eiskanal,
Freitag, 07.12.2018 14-17 Uhr Boßelzentrum Horgauergreuth und
Mittwoch, 23.01.2019 19-21 Uhr Eishalle Haunstetten

Ort: Eisstockschießen Haunstetten, Kegelzentrum Eiskanal und Horgau (wird aber noch genauer bekanntgegeben!)
Dozent: Ole Cordes & Jürgen Hofmann
Kosten: ca. 20€

Kurzbeschreibung: Schiebespiele bzw. Schubspiele sind in der Regel traditionsbehaftete Brauchtumssportarten, die regional unterschiedlich organisiert und durchgeführt werden. Sie unterliegen in der Regel keinem strengen Regelwerk und können von den teilnehmenden Spieler/innen nach Belieben variiert werden. Innerhalb dieses Kurses konzentrieren wir uns auf das norddeutsche Boßeln, das winterliche Eisstockschießen und das weitverbreitete und vielfach wettkampforientierte Kegeln.


Telemark:

telemark4
Datum: Samstag, 26. Jan 2019 (16.2. Alternativtermin bei Schlechtwetter)
Ort: Allgäu
Dozentin: Sandra Korban
Kosten: ca. 35€ für Ausrüstung und 30€ für Skipass

Kurzbeschreibung: In den letzten Jahren hat das Telemarken - eigentlich eine uralte Sportart - einen enormen Aufschwung erfahren. Dynamik pur, Spiel mit dem Gleichgewicht statt starren Schuhen und normierten Bewegungsabläufen. Teilnehmen können sichere Skifahrer mit etwas Kondition. Vorkenntnisse im Telemarken sind nicht erforderlich!