Suche

Bewerbung zu ERASMUS-Stipendien WiSe 2017/2018 und SoSe 2018


An alle Studierende des Faches
Sport als Haupt- oder Didaktikfach

Betr.: Bewerbung zum Erasmus Programm Cadiz oder Barcelona (Spanien), Padua (Italien), Tallin (Estland) bzw. Tonsberg (Norwegen) Wintersemester 2017/18 und Sommersemester 2018

Liebe Studierende!

Im Studienjahr 2017/2018 stehen dem Sportinstitut erneut jeweils zwei Studienplätze in Cadiz bzw. Barcelona (Spanien) sowie in Tonsberg (Norwegen), Padua (Italien) und Tallin (Estland)  zur Verfügung. Die Plätze sollen frühzeitig in einem Auswahlverfahren vergeben werden. Neben der Eigenmotivation spielen selbstredend auch die Studienleistungen sowie Sprachkenntnisse eine große Bedeutung bei der Bewerbung.

Die Anmeldeformalitäten laufen zentral über das Akademische Auslandsamt (AAA). Wir bitten daher alle Interessierten, sich bis zum 30. November 2017 mit den entsprechenden Unterlagen dort zu bewerben.

Alle Bewerber/innen geben im AAA die gleichen Unterlagen ab:

  • Bewerbungsformular (bitte die geplante Studiendauer vermerken)
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • STUDIS-Bestätigung
  • Lebenslauf
  • Kopie des Abiturzeugnisses
  • Motivationsschreiben
  • Sprachnachweis (sofern vorhanden)

Für Fragen allgemeiner Art stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Auf Nachfrage können wir zudem gerne an Studierende verweisen, die an einem der Orte schon ihr Erasmusstudium absolviert haben und detaillierte Kenntnisse besitzen. Informationen und Unterlagen können Sie beim Akademischen Auslandsamt persönlich oder online erhalten. Zu spezifischen Fragen können Ihnen die Mitarbeiter/innen im Akademischen Auslandsamt fundierte Auskünfte geben. Weitere Informationen finden Sie auch auf den Seiten des Sportzentrums. Wir verweisen auch auf weitere Informationsveranstaltungen (siehe Aushänge und Hinweis unten).

Eine Informationsveranstaltung fand am 14.11.2017 statt, hier finden Sie die Präsentation.

Wir möchten Sie hiermit ausdrücklich ermuntern, einen Auslandsaufenthalt in Betracht zu ziehen – dieser erweitert den eigenen Horizont ungemein!

Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen,

Dr. Jürgen Hofmann & Lena Kroll

Meldung vom 04.11.2015