Suche

Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik an der Uni Augsburg

 

Aus der langjährigen Erfahrung in der Ausbildung von Studierenden haben wir die Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik entwickelt. Mit diesem spannenden Angebot können Studierende aller Fakultäten sowie externe Interessierte Erlebnispädagogische Handlungskompetenz entwickeln – nützlich für alle, die mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Bildungs- und Freizeiteinrichtungen arbeiten oder sich persönlich fortbilden wollen!

 Wir setzen dabei bewusst auf eine interdisziplinäre Zusammensetzung der Teilnehmenden: ErzieherInnen, LehrerInnen, PädagogInnen, StudentInnen, in der Umweltbildung Tätigen oder einfach an Lernen und Bewegung interessierten Menschen jeglicher Vorbildung bereichern das Verständnis und gegenseitiges Lehren und Lernen.

 Die gesamte Ausbildung besteht aus vier Seminaren (jeweils Samstag und Sonntag) plus eines ca. 30 stündigen Praktikums. Fortlaufend wird der Begleitordner zur Ausbildung bearbeitet, ein Instrument zur Selbstreflexion und Lernbegleitung. Außerdem wird in Intervisionsgruppen selbstorganisiert zusammengearbeitet.

 Werden sowohl die Seminare als auch das Praktikum als auch die Bearbeitung des Ordners abgeschlossen, stellt der Arbeitsbereich Erlebnispädagogik der Universität Augsburg die Urkunde erlebnispädagogische Handlungskompetenz aus. Studierende aus Hochschulen und Universitäten erhalten mit der Urkunde 5 ECTS Punkte gutgeschrieben.

 Die theoretischen Grundlagen der Erlebnispädagogik werden direkt verknüpft mit den Erfahrungen aus den Aktivitäten, wie z. B. Klettern, Wahrnehmungsaufgaben, Naturerfahrungen, Vertrauensübungen, Kooperationsübungen, Hochseilgartentraining und Problemlöseaufgaben. Aspekte wie die Prozessbegleitung werden ganz praktisch in den Aktivitäten thematisiert.

 Sie erhalten einen fundierten Einblick in die Theorie und Praxis der Erlebnispädagogik und sind abschließend qualifiziert, erlebnispädagogisch zu arbeiten. Dieser Kurs kann sowohl zur persönlichen Weiterentwicklung, als auch zur späteren Anwendung erlebnispädagogischer Methoden genutzt werden.

 

Seminare der Erlebnispädagogischen Handlungskompetenz sind:

 Einführung und Initiativübungen - Darauf können Sie bauen:

Wir vermitteln die Grundlagen der Erlebnispädagogik wie historische Einordnung, Lernmodelle, Zielgruppen und Einsatzbereiche. Sowohl in seminaristischen Einheiten wie auch in praktischen Teilen bieten wir Gelegenheit zur Kompetenzentwicklung im fachlich-theoretischen Bereich wie auch zu methodisch-praktischen Aspekten von Initiativübungen und Problemlöseaufgaben

Leitung: Bous, Lutz, Scholz

 

Hochseilgarten - Mit Sicherheit verbunden – Erlebnispädagogik mit dem Seil:

Ein spannendes Handlungsfeld der Erlebnispädagogik ist sicher immer eines, das mit Seilen zu tun hat. Neben einem Einblick in niedrige Seilaufbauten erleben Sie auch die Höhe im Hochseilgarten. Aber auch die Lernpotentiale, die das Klettern im erlebnispädagogischen Kontext bietet, werden betrachtet.

(Lutz, Scholz, N.N.)

 

 Wald und Natur - Einfach draußen sein:

Erlebnispädagogik kann auch ganz einfach sein, ganz einfach draußen sein. Die Bedeutung der Natur in der Erlebnispädagogik wird in ganz unterschiedlichen „Spielarten“ wie LandArt, Floßbau, Kanutour, Lagerfeuer, Übernachten u.v.m. praktisch erlebt und reflektiert.

(Bous, Lutz, N.N.)

 
 

Winter in the City - Warum in die Ferne schweifen:

So spannend Exkursionen sind, so spannenden ist auch die nahe Umgebung, wenn man genau hinschaut, die richtigen Fragen stellt und vielleicht alles mal aus einer anderen Perspektive betrachtet. Zum Abschluss werden wir uns deshalb Aktivitäten der Erlebnispädagogik im Nahraum, dem Citybound und Abenteuerspielen nähern.

(N.N., Lutz, Scholz)

 

Kriterien für den Erwerb der Urkunde:

Wir bieten:

Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte den Seiten unseres Kooperationspartners vhs.

Teilnehmerzahl: min. 7, max. 18

Kursort: Sportzentrum der Universität Augsburg

Leitung: Dr. Barbara Bous, Mandy Lutz, Dr. Martin Scholz

Persönliche Beratung: Dr. Martin Scholz, 0821 – 598 2806, martin.scholz@sport.uni-augsburg.de

Da nur begrenzte Studienplätze zur Verfügung stehen, ist eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich.

Die Anmeldung erfolgt über Volkshochschule Augsburg


Dr. Martin Scholz

Akademischer Oberrat

Arbeitsbereich Erlebnispädagogik

Institut für Sportwissenschaft Sportzentrum Universität Augsburg

Universitätsstraße 3

86159 Augsburg

Tel.: 0821/5982806

Fax.: 0821/5982828

E-mail: martin.scholz@sport.uni-augsburg.de